Notrufe: ► 122 Feuerwehr ► 133 Polizei ► 144 Rettung

3_streifen_fjue2010.jpg

Aktuell

Atemschutzübung Oktober

Im Zuge der am 22.10.2015 stattgefundenen Atemschutzübung unterzogen sich die Atemschutzträger/-innen einem Belastungstest für Atemschutzträger der, wie der Name verrät, in Finnland entwickelt und für die heutige Übung vorbereitet wurde.

Hierbei müssen die Teilnehmer verschiedene Stationen jeweils in einer gewissen Zeit absolvieren.
1. Station: 100m gehen ohne Schlauch - 100m gehen mit 2 B-Schläuchen (2 x 16kg) in 4 min
2. Station: Rollen von einem C-Schlauch in 2min
3. Station: 3 Hindernisse müssen in 3 min jeweils 3x bewältigt werden
4. Station: Stufen steigen, 5 Stockwerke hinauf und wieder hinunter in 3,5min
5. Station: Retten einer Übungspuppe (80kg) über eine Distanz von 15m in 2min

Diese Stationen absolvierten sie in voller Atemschutzausrüstung die ca. 20kg auf die Waage bringt. Der Finnentest ist ein guter Maßstab um die Kondition und Belastbarkeit der AS-Träger festzustellen.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4