Notrufe: ► 122 Feuerwehr ► 133 Polizei ► 144 Rettung

Brand im Gewerbegebiet

Am 24. 11. 2015 entstand in einem metallverarbeitenden Betrieb in Ottensheim bei Dreharbeiten ein Metallbrand.

Die Feuerwehren Ottensheim und Höflein konnten den Brand mit Erde und Sand rasch löschen.
Weiters wurde mittels Hochleistungslüfter die Halle belüftet und wieder rauchfrei gemacht.

  • Atemschutz rumt auf internet
  • Belftung internet
  • Drehbank internet
  • Lschen mit Sand und Erde internet

Einsatz Ölspur

Am 21.11.2015 um 12:39 Uhr wurde die Feuerwehr Ottensheim zu einer Ölspur alarmiert.

Unser Aufgaben bestanden aus dem Binden der Ölspur mittels Ölbindemittel und dem anschließenden Reinigen der Straße.

Um 13:12 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft im Feuerwehrhaus wieder hergestellt werden. 

 

  • IMG_6888
  • IMG_6891

Glimmbrand am Tabor

Aufgrund eines technischen Defekts wurde die Feuerwehr Ottensheim am 23.07.2015 um 21:48Uhr alarmiert.

Im Zuge der Lageerkundung durch den Einsatzleiter "Amtmann Josef" konnte ein elektrischer Defekt an einem Durchlauferhitzer festgestellt werden. Zuerst wurde der Strom und der Wasserzulauf durch Gruppenkommandant Steinwiedder sofort unterbunden. Vom defekten Gerät ging eine starke Rauchentwicklung hervor, die durch taktische Ventilation mit dem Hochleistungslüfter beseitigt werden konnte. In weiterer Folge wurde das ausgelaufene Wasser mit dem Nasssauger beseitigt.

Mit 22 Mann konnte dieser Einsatz an einem lauen Sommerabend hervorragend abgearbeitet werden.

  • DSCN0500
  • DSCN0507

Verkehrsunfall B127 28.10.2015

Die Feuerwehr Ottensheim wurde am 16:55 Uhr zu einen Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Durch die Verkehrsüberlastung auf der B127 war es nur schwer möglich, den Einsatzort zu erreichen.

Durch rasche Hilfeleistung der Feuerwehr Puchenau war ein Eingreifen seitens der Feuerwehr Ottensheim nicht mehr notwendig.

Bewässerung Sportplatz

Aufgrund der langen Trockenperiode in Ottensheim rückte die Feuerwehr zur Sportplatzbewässerung aus.

Mit Hilfe der Tragkraftspritze wurden cirka 100m³ Wasser aus der Donau mit 9 Mann auf die gesamte Sportplatzfläche aufgebracht.

  • DSCN0405
  • DSCN0430
  • DSCN0435