Notrufe: ► 122 Feuerwehr ► 133 Polizei ► 144 Rettung

Ölspur Donau

Am Mittwoch, den 16.05.2018 wurden wir in den frühen Morgenstunden gemeinsam mit der FF Wilhering zu einer Ölspur auf der Donau alarmiert.

Nach erster Information hatte ein Passagierschiff leckgeschlagen, welches auf Höhe Brandstatt kurz unterhalb Aschach an der Donau anlegt hatte. Unverzüglich nach dieser Meldung wurde auf der Regatterstrecke das A-Boot zu Wasser gebracht. Nach der Lageerkundung wurde rasch klar, dass sich der Ölteppich schon auf der gesamten Donau Richtung Linz ausgebreitet hatte.

Nach Absprache mit der Schleusenaufsicht erkundeten wir auch die Lage in der linken Schleusenkammer, die jedoch nicht vom Öl betroffen war, im Gegensatz zur rechten wo sich im Bereich der Schleusentore ein großer roter Ölteppich angesammelt hatte. Bei einer Lagebesprechung mit den Kommandanten von Alkoven, Wilhering sowie unserem Einsatzleiter und der Rücksprache des Abschnittskommandanten von Linz-Land wurde die Entscheidung getroffen, den Ölteppich aus der Schleuse mit einem Pump-Wagen abzusaugen. Der Einsatz wurde auch durch die behördliche Einsatzleitung die zu diesem Zeitpunkt die Polizei Ottensheim übernahm koordiniert.

Unsere Feuerwehr war mit 2 Einsatztaktischen Fahrzeugen und unserem Arbeitsboot sowie 15 Mann im Einsatz. Für unsere Wehr endete der Einsatz nach einer Einsatzdauer von über 4 Stunden.

  • 1
  • 2
  • 3