Notrufe: ► 122 Feuerwehr ► 133 Polizei ► 144 Rettung

Kellerbrand Dinghoferstraße

Am Freitag, den 13. September, wurde die Feuerwehr Ottensheim gemeinsam mit den Feuerwehren Höflein und Walding zu einem Brandverdacht gerufen. Am Einsatzort stellte sich heraus, dass es sich um einem Kellerbrand handelte.

Aus noch ungeklärter Ursache brach in einem Kellerabteil ein Brand aus. Atemschutzträger der drei Feuerwehren begannen sofort mit der Brandbekämpfung im Innenangriff, wodurch der Brand rasch unter Kontrolle gebracht werden konnte. Jedoch dauerten die Nachlöscharbeiten, aufgrund des vollen Kellers, bis in die Nachmittagsstunden. Aufgrund des verrauchten Stiegenhauses mussten auch einige Bewohner von der Feuerwehr gerettet werden.

Nach dem vollständigen Reinigen der Einsatzbekleidung und der Atemschutzgeräte konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden. 

  • 1
  • 2
  • 3

 

 

 

Personensuche auf der Regattastrecke

Am 21. August 2019 um 13:24 Uhr wurden wir, gemeinsam mit den Feuerwehren Alkoven, Wilhering, Höflein, Berufsfeuerwehr Linz und den Taucherstützpunkten zu einer Personensuche auf der Regattastrecke alarmiert.

Ein Para-Ruderer kippte während eines Trainingslaufes der Ruder WM mit seinem Boot um und ging innerhalb kürzester Zeit unter. Nach der Suche mit mehreren Tauchern konnte der weißrussische Ruderer um kurz vor 16:30 Uhr nur noch tot geborgen werden.

3 Einsätze in 10 Stunden

Am Abend des 2. August wurde unsere Feuerwehr zu einer Ölspur in der Bahnhofstraße alarmiert. Beim Ankommen an der Einsatzstelle stellte sich heraus, dass ein PKW bereits auf der B127 Diesel verloren hatte.

Der ausgelaufene Treibstoff wurde von unserer Feuerwehr gebunden und danach von einer Kehrmaschine entfernt. Aus unbekannter Ursache prallte ein PKW bei unseren Aufräumarbeiten gegen eine Ampel. Da der Fahrzeuglenker nichtmehr alleine von der Ampel fahren konnte, musste das Auto von uns geborgen werden.

Um 04:13 Uhr am 3. August wurde unsere Feuerwehr zum dritten Mal in 10 Stunden zu einer Türöffnung gerufen. Dabei handelte es sich glücklicherweise um einen Fehlalarm.

 

  • WhatsApp Image 2019-08-02 at 23.53.31 1
  • WhatsApp Image 2019-08-02 at 23.53.34 1
  • WhatsApp Image 2019-08-02 at 23

Personenrettung Donaubus

Am 5. August wurde unsere Wehr per stillem Alarm zu einer Personenrettung gerufen.

An der Einsatzstelle stellte sich heraus, dass der Donaubus aufgrund eines technischen Gebrechens nicht weiterfahren konnte und somit die Passagiere von dem Schiff gerettet werden mussten.

Da das Boot bereits am Ufer vertaut war, konnten wir schnell wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

 

  • 1

Zwei Einsätze an einem Tag!

Gleich zweimal wurden wir heute mittels Sirene gemeinsam mit der FF Höflein zu einem Einsatz alarmiert.

Zu Mittag lautete das Einsatzstichwort „Verkehrsunfall Aufräumarbeiten“ auf der B131 Höhe Hofmühle.
Am Einsatzort wurde die verletzte Person bereits vom Roten Kreuz versorgt.
Für unsere Feuerwehr beschränkte sich die Tätigkeit zum Aufräumen der Unfallstelle und der Verkehrsregelung.

Am späten Nachmittag wurden wir erneut alarmiert. Diesmal zu einer Türöffnung, wobei sich ein Kleinkind in einem WC eingeschlossen hatte und die Türe nicht mehr eigenständig öffnen konnte. Nach raschem Befreien konnte das Kind wohlbehalten wieder an die Mutter übergeben werden.

  • 1
  • 2