Notrufe: ► 122 Feuerwehr ► 133 Polizei ► 144 Rettung

Monatsübung Dezember

Am 07.12.2015 wurde in der Monatsübung das Thema "Vermisstensuche" herangezogen.

Anfangs wurde im Feuerwehrhaus die Taktik der Vermisstensuche durchbesprochen und die neue Wärmebildkamera des ASF Ottensheim vorgestellt. Bei der anschließenden praktischen Einsatzübung musste ein vermisster Waldarbeiter mit Zuhilfenahme von der Wärmebildkamera gesucht werden. So konnte die zuvor gelernte Taktik sofort in die Praxis umgesetzt werden.

Der Vermisste wurde somit nach kurzer Zeit gefunden und aus dem Wald gerettet.

  • IMG_7139

Monatsübung November

In der Monatsübung vom November wurde das Thema „Tierrettung“ herangezogen.

Am Pferdehof „Schlagberger“ der Familie Füreder wurde in Zusammenarbeit mit Frau Doktor Renate Reisinger der Umgang mit Pferden, besonders das Anlegen der Halfter, das richtige Halten der Tiere und die Rettung, mit einem speziellen Gurtsystem, aus unwegsamen Situationen geübt.

Wir möchten uns noch einmal bei der Frau Doktor, für den interessanten und lehrreichen Vortrag, und bei den Hofeigentümern, für das zur Verfügung gestellte Gelände, recht herzlich bedanken.

  • DSCN0503
  • DSCN0505
  • DSCN0590

Herbstübung 2015

Die gemeinsame Herbstübung am 10.10.2015 wurde von der FF Höflein durchgeführt.
Objekt war das Gebäude Familie Zimmler (Pürecker).

Angenommen wurde ein Brand des Wirtschaftsgebäudes und es hielten sich dort Personen auf. Das angrenzende Wohngebäude sowie die Tiere wurden von den Kameraden geschützt und in Sicherheit gebracht.

Durch die Anfahrt sowie die Platzsituation und Wasserversorgung gestaltete sich die Übung schwierig, jedoch für einen Einsatz sehr lehrreich.
 

  • IMG_0010
  • IMG_0053
  • IMG_0066
  • IMG_9985
  • IMG_9995

Atemschutzübung Oktober

Im Zuge der am 22.10.2015 stattgefundenen Atemschutzübung unterzogen sich die Atemschutzträger/-innen einem Belastungstest für Atemschutzträger der, wie der Name verrät, in Finnland entwickelt und für die heutige Übung vorbereitet wurde.

Hierbei müssen die Teilnehmer verschiedene Stationen jeweils in einer gewissen Zeit absolvieren.
1. Station: 100m gehen ohne Schlauch - 100m gehen mit 2 B-Schläuchen (2 x 16kg) in 4 min
2. Station: Rollen von einem C-Schlauch in 2min
3. Station: 3 Hindernisse müssen in 3 min jeweils 3x bewältigt werden
4. Station: Stufen steigen, 5 Stockwerke hinauf und wieder hinunter in 3,5min
5. Station: Retten einer Übungspuppe (80kg) über eine Distanz von 15m in 2min

Diese Stationen absolvierten sie in voller Atemschutzausrüstung die ca. 20kg auf die Waage bringt. Der Finnentest ist ein guter Maßstab um die Kondition und Belastbarkeit der AS-Träger festzustellen.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Übung Gruppe 1 15.10.2015

Thema der Gruppenübung der 1.Gruppe war wetterbedingt eine Übung in der Fahrzeughalle.

Bei dieser Übung wurde die Handhabe bzw. die Funktion und die technischen Hinweise der Hebe- und Dicht-Kissen erläutert.
Übungsobjekt war unser Rüstlöschfahrzeug, dass wir mit einem ordnungsgemäßen Unterbau in die Höhe heben konnten.

In weiterer Folge wurden auch die Dichtkissen zum Abdichten von Kanalschächten beübt. 

  • DSCN1307
  • DSCN1310
  • DSCN1315
  • DSCN1321