Notrufe: ► 122 Feuerwehr ► 133 Polizei ► 144 Rettung

Frühjahrsübung der Ottensheimer Feuerwehren


Samstag, 21. 5. 2016 - 18:30 Uhr
Übungsannahme: "Brandmeldealarm im Einkaufszentrum Ottensheim"

Nach Eintreffen der FF Ottensheim (KDOF) bei der Brandmeldezentrale und der Ersterkundung durch den Einsatzleiter im Gebäude stellt sich sehr rasch heraus dass es sich nicht um einen Fehl- oder Täuschungsalarm, sondern um einen „echten“ Brand handelt. Die Brandausbruchsstelle befindet sich im 1. Obergeschoß bzw. im Dachbereich, wo sich auch die Räumlichkeiten der Centerleitung befinden und mehreren Personen war die Flucht wegen starker Rauchentwicklung nicht mehr gelungen. Mindestens eine Person befindet sich im nahegelegenen Lift. Ein erster Atemschutztrupp rückte zur Rettung vor. Nach der Befragung von ersten Geretteten geben diese an, dass sich gegebenenfalls noch weitere Personen im Gebäude aufhalten.

Nach diesen Informationen und der Brand- bzw. Rauchentwicklung wurden die Feuerwehr Höflein sowie die Feuerwehr Walding mit der Teleskopmastbühne (TMB) nachalarmiert.
Zahlreiche Aufgaben wurden präzise abgearbeitet und das Übungsziel bestens erfüllt:
Einsatzleitung KDOF - Errichten der Einsatzstelle, Nachalarmierung weiterer Einsatzkräfte, Koordination der Einsatzabläufe.
TLF-A - mit AS und C-Hohlstrahlrohr erster Angriff ins Gebäude, Verteiler vorm Gebäudeeingang (Feuerwehrhauptzugang) Personenrettung aus den verrauchten Bereichen, Lüfter in Stellung bringen und taktische Ventilation durchführen
RLF-A - AS-Trupp zum Feuerwehrhauptzugang (AS-Sammelplatz) und Mithilfe bei der Personenrettung, Befreiung der eingeschlossenen Personen im Lift, Wasserversorgung (Hydrant hinter EKZ) für die TMB Walding
LF-A - Zubringerleitung vom Hydranten (Hostauerstraße) zum TLFA,
B-Leitung vom TLFA Ottensheim zum Verteiler am Parkdeck, Vorbereiten der C-Angriffsleitung mit Hohlstrahlrohr für AS-Trupp (Höflein), Aussenangriff mit einem C-Hohlstrahlrohr über Gastgarten
LF-B Höflein  - AS-Trupp zum Feuerwehrhauptzugang (AS-Sammelplatz), Brandbekämpfung im Inneren bzw. wenn noch notwendig Personenrettung, Personenrettung über die Leiter vom 1. OG im hinteren Bereich, Aussenangriff auf der NO-Seite mit ein bis zwei C-Hohlstrahlrohren
TMB Walding - Brandbekämpfung (Aussenangriff) Ausbreitung am Dach verhindern
ASF Ottensheim - Atemschutzsammelplatz im vorderen Bereich des EKZ (Parkplatz) und Versorgung der AS-Trupps
MTF Höflein - Aufbau einer SAN-Stelle und Mithilfe bei den diversen Aufgaben (Brandbekämpfung, Personenbetreuung, Personensuche)

In Summe waren mehr als 70 Feuerwehrleute und "verletzte" Statisten an dieser Übung beteiligt.

  • DSC_7911
  • DSC_7922
  • DSC_7924
  • DSC_7927
  • DSC_7934
  • DSC_7935
  • DSC_7937
  • DSC_7942
  • DSC_7943
  • DSC_7945
  • DSC_7949
  • DSC_7951
  • DSC_7953
  • DSC_7956
  • DSC_7960
  • DSC_7966
  • DSC_7967
  • DSC_7972
  • DSC_7975

 

 

 

Übung Gruppe 2

Am 12. Mai 2016 fand die Gruppenübung der 2. Gruppe statt.

Zuerst wurde unter der Leitung von Gruppenkommandant Stellvertreter Daniel Rechberger ein verunfalltes Fahrzeug, welches seitlich zum Liegen gekommen ist, mit dem Abstützsystem Stab-Fast fixiert. Dadurch konnte von den Ersthelfern sicher zur verunfallten Person vorgedrungen werden und der Lenker so schonend als möglich durch den Kofferraum befreit werden. Anschließend wurden noch diverse Schnitt- und Schneidetechniken mit dem hydraulischen Rettungsgerät, Sebelsäge und Co ausprobiert.

  • grp1
  • grp2
  • grp3

Übung Gruppe 1 + 2

Am 21.04.2016 fand die Gemeinsame Übung der Ersten und Zweiten Gruppe statt. Thema dieser Übung war ein Löschangriff bei dem die Wasserversorgung über einen Bach hergestellt werden musste.

Währenddessen die TLF-Besatzung mit dem Aufbauen der Angriffsleitung begann, stellte die LF-Besatzung die Wasserversorgung her. Dazu musste zuerst der kleine Bach aufgestaut werden, um die nötige Wassermenge für die Pumpe bereitstellen zu können. Zum Aufstauen wurden Holzplatten und Steine verwendet. Nun konnte mit dem Löschangriff mittels Wasserwerfer und B-Strahlrohr begonnen werden, dabei stellte sich jedoch heraus, dass der Bach nicht die nötige Wassermenge auf Dauer fördern kann. Der Löschangriff konnte somit nur mit verminderter Wassermenge fortgesetzt werden.

  • DSCN0777
  • DSCN0790
  • DSCN0792
  • DSCN0795
  • DSCN0804

Monatsübung Mai

Am 02.05.2016 fand die Monatsübung Mai statt. Übungsannahme war ein Verkehrsunfall in unwegsamem Gelände mit mehreren eingeklemmten Personen.

Das anspruchsvolle Szenario und das schwierige Gelände im Bleicherbachtal war sowohl für den Einsatzleiter, wie auch für die anwesenden Kräfte der Feuerwehren Ottensheim und Puchenau eine Herausforderung, die trotz aller Widrigkeiten, schnell und fachgerecht bewältigt wurde. Der Feuerwehrmedizinische Dienst kümmerte sich um die Verletzten und mit Greifzug und der Seilwinde des Rüstlöschfahrzeuges konnten die zwei verunfallten Fahrzeuge reibungslos geborgen werden.

Mit insgesamt über 50 Einsatzkräften und 6 Fahrzeugen der Feuerwehren Ottensheim und Puchenau konnten die gestellten Aufgaben schnell, und fachgerecht gelöst werden.

  • mue18
  • mue20
  • mue_1
  • mue_10
  • mue_11
  • mue_12
  • mue_13
  • mue_14
  • mue_15
  • mue_16
  • mue_17
  • mue_2
  • mue_21
  • mue_3
  • mue_4
  • mue_5
  • mue_6
  • mue_7
  • mue_8
  • mue_9

Abschnittsübung AS + FMD

Am 09.04.2016 fand in Gerling eine Abschnitts-Übung mit Atemschutz und Feuerwehr-Medizinischen-Dienst statt.

Gemeinsam mit drei anderen Feuerwehren im Abschnitt galt es verletzte Personen zu retten, Schadstoff-Fässer aus einem LKW-Container zu bergen und danach die Dekontamination durchzuführen. Dazu waren zwei Atemschutstrupps mit Schutzstufe 3 Anzügen und ein Atemschtztrupp mit Schutzstufe 2 Anzügen ausgerüstet.

Die Feuerwehr Ottensheim durfte mit 3 Mann bei der Übung teilnehmen. Zusätzlich war den ganzen Tag das in Ottensheim stationierte Atemschutzfahrzeug des Abschnitts mit 2 Mann im Einsatz.

  • DSCN0601
  • DSCN0606
  • DSCN0615
  • DSCN0626