Notrufe: ► 122 Feuerwehr ► 133 Polizei ► 144 Rettung

Gruppenübung Gruppe 1 & 2 15.11.2018

Das Thema der Gruppenübung der Gruppe 2 am 15.11.2018 war „Fahrzeugbrand“.

Meist kann man ein solches Thema nur in der Theorie besprechen. Jedoch hatten wir die Möglichkeit ein echtes Fahrzeug anzuzünden und anschließend zu löschen. Nach der Alarmierung durch unseren Zugskommandanten, Markus Steinwiedder, und unseren Lotsen und Nachrichtenkommandanten, Christian Almansberger, über Funk traten wir die Anfahrt über den Ort an. Am Sportplatz angekommen stand das Fahrzeug bereits in Vollbrand und es wurde sofort mit dem Erstangriff mit der Schaum-Schnellangriffseinrichtung aus dem RLF begonnen. Gleichzeitig wurde eine Wasserversorgung von TLF und LF-A aufgebaut, um damit unser RLF zu speisen. Auch das TLF legte eine Löschschaumleitung und so wurden die Flammen von zwei Atemschutztrupps bekämpft. Wichtig ist dabei das Beachten der Windrichtung und der Rauchentwicklung. Durch das rasche Eingreifen konnten der Brand schnell gelöscht werden. Danach wurde die Motorhaube geöffnet um verbliebene Glutnester mithilfe der Wärmebildkamera zu finden. Nach dem Zusammenräumen wurde die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt.

Dank unserem Gruppenkommandanten und Übungsverantwortlichen, Daniel Rechberger, konnten wir uns noch mit Getränken und Leberkäse stärken.

 

  • DSCN5457
  • DSCN5468
  • DSCN5496
  • DSCN5504
  • DSCN5542