Notrufe: ► 122 Feuerwehr ► 133 Polizei ► 144 Rettung

PKW UNFALL UND KFZ BRAND - GRUPPENÜBUNG GRUPPE 1 UND 2

Eine interessante Gruppenübung beider Gruppen, mit dem Thema Verkehrsunfall, wurde am Do.den 20.11 abgehalten.

In zwei verschiedenen Szenarien wurde zuerst mithilfe des hydraulischen Rettungsgerätes eine Personenrettung aus einem völlig deformierten Kraftfahrzeugs ausgearbeitet, wobei der Rettungstrupp vom Feuerwehrmedizinischen Dienst unterstützt wurde. Bei der Bergung der Personen wurde ein Hauptaugenmerk auf die achsgerechte und schonende Rettung der Verletzten gelegt.
Das zweite Szenario drehte sich um einen KFZ Brand. Unter Einsatz von schwerem Atemschutz und dem Mehrschaumrohr konnte dieser in Vollbrand stehende PKW rasch abgelöscht werden. Dies war für alle teilnehmenden Kameraden eine realitätsnahe und beeindruckende Übung.

Besonderer Dank an den Zugskommandanten Markus Steinwiedder für die Vorbereitung und Gruppenkommandanten Wolfgang Waldburger für die Durchführung der Übung.

  • WhatsApp Image 2019-11-21 at 18.05.05
  • WhatsApp Image 2019-11-21 at 18.05.06 1
  • WhatsApp Image 2019-11-21 at 18.05.18 4
  • WhatsApp Image 2019-11-21 at 18.05.18

FMD Übung 12.11.2019

Am 12.11.2019 fand die FMD Übung der Feuerwehr Ottensheim statt. Thema der Übung war: “Personenrettung auf Baustelle”.

Als Übungsort konnte die Baustelle Höfleinerstraße der Fa. Priesner verwendet werden, wo uns auch der Kran zur Verfügung stand.

Es wurden drei Szenarien durchgespielt wobei, die Mannschaft in Gruppe LF das erste bewältigte. Die Aufgabe war, eine Person mit Wirbelsäulenverletzung im dritten Obergeschoss des Hauses zu retten. Es ist dabei auf eine schonende Umlagerung auf das Spineboard und anschließend auf die Korbschleiftrage zu achten. Mit der Korbschleiftrage hat man die Möglichkeit den Patienten per Kran abtransportieren.

Das zweite Szenario wurde von der Gruppe RLF übernommen. Es war die Aufgabe, eine Tiefenrettung einer bewusstlosen Person aus einem Luftschacht durchzuführen. Aufgrund der engen Arbeitsverhältnisse gestaltete sich dies als schwierig, konnte jedoch auch schnell gelöst werden.

Als letztes musste ein Kind, welches auf der Baustelle beim spielen verloren ging, gesucht werden. Durch Bilden einer Menschenkette konnte dieses bereits nach wenigen Minuten in einem Schachtring gefunden werden. Die beiden Gruppen konnten das verletzte Kind schnell befreien.

Nach dem Zusammenräumen und Putzen der Gerätschaften wurde die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt. Wir bedanken uns bei den FMD - Beauftragten für die gelungene Ausarbeitung dieser Übung.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Atemschutzübung 24.10.2019

Am 24.10 fand eine Atemschutzübung der Feuerwehr Ottensheim statt.

Thema dieser Übung war das Wiederherstellen der Einsatzbereitschaft eines Atemschutzgerätes und das Arbeiten mit der Wärmebildkamera.

Für alle Atemschutzgeräteträger ist es wichtig zu wissen, wie man das Gerät wieder Einsatzbereit macht um für den nächsten Träger ein optimal funktionstüchtiges Gerät zu gewährleisten.
Wichtig ist dabei, dass die Bebänderung der Schultergurte und dem Bauchgurt auf die größte Einstellung gestellt wird und die Flasche mit Atemluft sicher und fest auf dem Gestell montiert ist. Um die Funktion des Gerätes zu überprüfen wird eine Hochdruckdichtprüfung durchgeführt. Die Flasche wird kurz geöffnet und wieder geschlossen. Der Druck darf danach eine Minute nicht abfallen. Im Anschluss auf die Gerätelehre hatten die Atemschutzträger die Möglichkeit die Geräte anzulegen und einige Übungen im Feuerwehrhaus zu absolvieren. Somit kamen unsere Kameraden auch bei einer vorwiegend theoretischen Übung ins schwitzen.

  • IMG_4020
  • WhatsApp Image 2019-10-24 at 22.49.12
  • WhatsApp Image 2019-10-24 at 22.49.13

Monatsübung November - Digitalfunk

Am 4. November fand die monatliche Übung der Feuerwehr Ottensheim statt. Das Thema der Übung im November war Funken mit dem Digitalfunk, welcher ab dem Frühjahr 2020 auch bei den Freiwilligen Feuerwehren eingesetzt wird.

Unser Lotsen- und Nachrichtenkommandant BI Christian Almansberger gab der Mannschaft zuerst eine kurze Einschulung in die Funktionen der neuen Geräte. Danach wurden vier Fahrzeuge besetzt und es mussten eine Reihe von Aufgaben von den Übungsteilnehmern gelöst und über Funk durchgegeben werden. Ein besonderes Augenmerk wurde dabei auf die Funkdisziplin gelegt.

Da fünf Kammeraden den Grundlehrgang am 19.10 erfolgreich abgeschlossen hatten, wurde ihnen im Zuge der Übung offiziell der Pager und die KeyCard für das Feuerwehrhaus überreicht. Wir gratulieren unseren neuen Kammeraden.

  • IMG_20191104_183937
  • IMG_20191104_185859
  • IMG_20191104_190308
  • IMG_20191104_191147

Übung Gruppe 1 - 17.10.2019

Thema der Gruppenübung Gruppe 1 war „Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person“.

Das Hauptaugenmerk des Abends galt der Strategie und dem Verhalten am Einsatzort, mit dem Schwerpunkt unseren neuen Kameradinnen und Kameraden die Möglichkeit zu geben den Ablauf des Einsatzes in einer angemessenen Struktur durchzuspielen. Danke auch an Daniel Rechberger für die vertiefenden praktischen Erklärungen und Inputs.

Mit genügend Zeit und Motivation wurde der Abend sehr kurzweilig für alle Teilnehmer und anschließend durften wir mit unserem Geburtstagskind Manuela Hager mit einem Gläschen zum Geburtstag anstoßen.

Manuela, Danke für deinen ausgezeichneten Kuchen – ein Abend der uns ALLE in sehr angenehmer Erinnerung bleiben wird. Wir können stolz auf unsere neuen Kameraden sein.

  • UebungGrp1