Notrufe: ► 122 Feuerwehr ► 133 Polizei ► 144 Rettung

3_streifen_fjue2010.jpg

Aktuell

Gruppenübung Gruppe 1 | Teil 2

Der zweite Teil der Gruppe 1 nahm am 26.5 unter Einhaltung der Schutzmaßnahmen an der Gruppenübung teil, da aufgrund der Corona-Krise nur 30 Personen an Übungen teilnehmen dürfen.

Im Vordergrund der Übung standen das Arbeiten mit dem Schlauchpaket und dem Schlauchtragekorb, da auch bei Feuerwehrmännern und Frauen die nicht zum Innenangriff mit Atemschutz vorgehen, die richtigen Handgriffe sitzen müssen. Ein besonderes Augenmerk wurde auf das wieder auffüllen des Schlauchtragekorbes gelegt, um ihn im Einsatzfall problemlos benutzen zu können. Weiteres wurde der Rauchvorhang erklärt und von allen Teilnehmern ausgiebig getestet.

Im Anschluss wurde die Übung bei Nudelsalat, Kuchen und Getränken beendet. Danke an Hager Angelina und Almansberger Christian welche vor kurzem ihren Geburtstag feierten.

 

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Erste Gruppenübung seit der Coronazeit

Am Montag den 18.05 fand die erste Gruppenübung seit Beginn der Corona-Krise statt. Aufgrund der Lockerungen seitens der Regierung können seit Freitag den 15.05.2020 wieder 10 Personen an Übungen teilnehmen. 

Unter Einhaltung der vorgeschriebenen Schutzmaßnahmen werden nun wöchentlich in kleinen Kreisen Übungen abgehalten. Diesmal beschäftigten wir uns mit dem Thema Wasserversorgung aus Gewässern.

Konkret wurde mittels der Tragkraftspritze FOX aus dem Altarm angesaugt. Dabei wurde auf ein schnelles und genaues kuppeln der Saugleitung geachtet. Die Maschinisten testeten die Leistungsfähigkeit der Pumpe und im zweiten Abschnitt wurde ein Löschangriff mittels 2 Hohlstrahlrohren durchgeführt, damit auch nach der Übungspause die wichtigsten Handgriffe sitzen.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

2. Schiffsführerübung 17.05.2020

Am 17.05 fand, aufgrund der Beschränkungen auf 5 Personen pro Übung, die zweite Schiffsführerübung der Feuerwehr Ottensheim statt.

Es wurde im Oberwasser des Kraftwerks Ottensheim gewassert und in weiter Folge verschiedene Manöver wie das Anlegen, Mann über Bord oder das einfangen von Schwemmgut geübt. Ein weiteres Highlight war die Berg- und Talschleusung durch das Kraftwerk Aschach.
Bei der Fahrt bis nach Untermühl konnte jeder Teilnehmer sein Können verbessern.

  • 3
  • 5

Unterkategorien