25.11.2020 Türöffnung

In der Nacht des 25.11.2020 wurde die Feuerwehr Ottensheim zu einer Türöffnung in der Jakob-Siglstraße alarmiert. 

Vorort wurden wir von der Rettung darüber informiert, dass sich eine Person in der Wohnung befindet. Glücklicherweise wurde eine offene Balkontüre vorgefunden und die Wohnungstüre wurde von innen geöffnet. 

Die FF Ottensheim konnte nach 30 Minuten wieder in das Feuerwehrhaus einrücken.

Wohnungsbrand 12.11.2020

Am 12.11.2020 wurde die Feuerwehr Ottensheim gemeinsam mit zwei anderen Feuerwehren erneut zu einem Wohnungsbrand in Ottensheim gerufen. 

In einer Küche brach zur Mittagszeit ein Feuer aus, welches sich schnell auf den Dunstabzug und die Kücheneinrichtung ausbreitete. Durch den raschen Einsatz eines Atemschutztrupps konnte der Brand zügig unter Kontrolle gebracht werden. Die Zwischendecke wurde durch die Feuerwehr entfernt und die nötigen Nachlöscharbeiten durchgeführt. 

Die FF Ottensheim konnte nach gut einer Stunde die Einsatzbereitschaft wiederherstellen. 

Fotos: © FOTOKERSCHI.AT / BAYER

Überraschung für unsere Jugend

Auch in der Coronazeit darf der Faschingsbeginn nicht in den Hintergrund geraten. Aus diesem Grund wurden heute Faschingskrapfen an unsere Jugendmitglieder ausgeführt. 

Alle Kinder freuten sich sehr über die kleine Aufmerksamkeit der Jugendbetreuer und können auch in der Coronazeit den Faschingsbeginn ausreichend genießen. 

Brand Abfallcontainer Walding

„Brand Abfallcontainer“, so lautete das Einsatzstichwort am Abend des 2.11.2020.

Im ASZ Walding ist aus unbekannter Ursache ein Feuer in einem der Holzcontainer ausgebrochen. Am Einsatzort begann der Atemschutztrupp der FF Ottensheim gemeinsam mit der FF Walding sofort mit der Brandbekämpfung. Nach öffnen des Containers stellte sich heraus, dass es sich um einen Glimmbrand handelte. Ein Fahrzeug des Entsorgungsunternehmens wurde angefordert und die FF Walding kümmerte sich um die Nachlöscharbeiten.

Die Feuerwehr Ottensheim konnte somit nach gut einer Stunde wieder einrücken. 

Brandverdacht Hostauerstraße

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurden wir zu einem Brandverdacht in der Hostauerstraße gerufen. 

Am Einsatzort konnte in der betroffenen Wohnung niemand angetroffen werden, Brandgeruch war jedoch nicht wahrnehmbar. 

Die Wohnung wurde durch den Eigentümer geöffnet und es konnte Entwarnung gegeben werden. Die Feuerwehr Ottensheim rückte um 2:52 Uhr wieder in das Feuerwehrhaus ein. 

Brand Gewerbe – Walding

Gemeinsam mit sieben weiteren Feuerwehren wurde die FF Ottensheim am Abend des 20.10.2020 zu einem Brand in Walding gerufen.

Beim Ankommen am Einsatzort stand eine Halle eines Entsorgungsunternehmens bereits in Vollbrand. Der Tankwagen stellte sofort einen Atemschutztrupp, welcher mittels HD-Rohr mit dem Innenangriff begann. Gleichzeitig wurde eine Wasserversorgung aufgebaut. Durch das schnelle eingreifen der Einsatzkräfte konnte das Feuer rasch unter Kontrolle gebracht werden.

Bei dem Brand wurden mehrere Lastwagen, welche in der Halle abgestellt waren in Mittleidenschaft gezogen. Die FF Ottensheim konnte nach rund 3,5 Stunden wieder in das Feuerwehrhaus einrücken.

Atemschutzübung 12.10.2020

Bei der Atemschutzübung am 12.10.2020 wurden die Schutzstufe 3 Anzüge aus dem Stützpunkt-Atemschutzfahrzeug behandelt. 

Bei den Schutzanzügen handelt es sich um umluftunabhängige Anzüge, welche verschiedenen Gefahrenstoffen standhalten können und zum Beispiel bei Säureunfällen zum Einsatz kommen. Nach der Theoretischen Erläuterung konnte sich ein Trupp mit den Anzügen ausrüsten und einige Geschicklichkeisaufgaben absolvieren.  

Ebenfalls wurde gezeigt, wie man den Schutzstufe 3 Anzug per externer Luftversorgung speist, sodass die Atemschutzträger die Luft aus den Pressluftatmern nicht verbrauchen. 

Zwei Einsätze an einem Abend

Von gleich zwei Einsätzen wurde die Feuerwehr Ottensheim am Donnerstag Abend und Nacht auf trab gehalten. 

Am Abend des 28.10 wurden wir zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet ein Mann mit seinem PKW auf dem Bahnübergang zur Hambergstraße zum stehen und wurde vom Zug erfasst. Trotz der Alarmierung “eingeklemmte Person” konnte der Unfalllenker sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien und wurde bereits vom Roten Kreuz versorgt. Die Feuerwehr Ottensheim regelte den Verkehr und führte die Aufräumarbeiten durch.

Um 23:48 wurden wir erneut zu einer Türöffnung alarmiert. Ein Mann hatte sich am E-Herd etwas zu essen gekocht und war währenddessen eingeschlafen. Durch die starke Rauchentwicklung wurden Nachbarn aufmerksam und alarmierten die Feuerwehr.  Durch lautes Klopfen am Fenster konnte er schließlich geweckt werden und die Wohnung wurde mithilfe des Hochleistungslüfters rauchfrei gemacht.