25.11.2020 Türöffnung

In der Nacht des 25.11.2020 wurde die Feuerwehr Ottensheim zu einer Türöffnung in der Jakob-Siglstraße alarmiert. 

Vorort wurden wir von der Rettung darüber informiert, dass sich eine Person in der Wohnung befindet. Glücklicherweise wurde eine offene Balkontüre vorgefunden und die Wohnungstüre wurde von innen geöffnet. 

Die FF Ottensheim konnte nach 30 Minuten wieder in das Feuerwehrhaus einrücken.

Wohnungsbrand 12.11.2020

Am 12.11.2020 wurde die Feuerwehr Ottensheim gemeinsam mit zwei anderen Feuerwehren erneut zu einem Wohnungsbrand in Ottensheim gerufen. 

In einer Küche brach zur Mittagszeit ein Feuer aus, welches sich schnell auf den Dunstabzug und die Kücheneinrichtung ausbreitete. Durch den raschen Einsatz eines Atemschutztrupps konnte der Brand zügig unter Kontrolle gebracht werden. Die Zwischendecke wurde durch die Feuerwehr entfernt und die nötigen Nachlöscharbeiten durchgeführt. 

Die FF Ottensheim konnte nach gut einer Stunde die Einsatzbereitschaft wiederherstellen. 

Fotos: © FOTOKERSCHI.AT / BAYER

Brand Abfallcontainer Walding

„Brand Abfallcontainer“, so lautete das Einsatzstichwort am Abend des 2.11.2020.

Im ASZ Walding ist aus unbekannter Ursache ein Feuer in einem der Holzcontainer ausgebrochen. Am Einsatzort begann der Atemschutztrupp der FF Ottensheim gemeinsam mit der FF Walding sofort mit der Brandbekämpfung. Nach öffnen des Containers stellte sich heraus, dass es sich um einen Glimmbrand handelte. Ein Fahrzeug des Entsorgungsunternehmens wurde angefordert und die FF Walding kümmerte sich um die Nachlöscharbeiten.

Die Feuerwehr Ottensheim konnte somit nach gut einer Stunde wieder einrücken. 

Brandverdacht Hostauerstraße

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurden wir zu einem Brandverdacht in der Hostauerstraße gerufen. 

Am Einsatzort konnte in der betroffenen Wohnung niemand angetroffen werden, Brandgeruch war jedoch nicht wahrnehmbar. 

Die Wohnung wurde durch den Eigentümer geöffnet und es konnte Entwarnung gegeben werden. Die Feuerwehr Ottensheim rückte um 2:52 Uhr wieder in das Feuerwehrhaus ein. 

Brand Gewerbe – Walding

Gemeinsam mit sieben weiteren Feuerwehren wurde die FF Ottensheim am Abend des 20.10.2020 zu einem Brand in Walding gerufen.

Beim Ankommen am Einsatzort stand eine Halle eines Entsorgungsunternehmens bereits in Vollbrand. Der Tankwagen stellte sofort einen Atemschutztrupp, welcher mittels HD-Rohr mit dem Innenangriff begann. Gleichzeitig wurde eine Wasserversorgung aufgebaut. Durch das schnelle eingreifen der Einsatzkräfte konnte das Feuer rasch unter Kontrolle gebracht werden.

Bei dem Brand wurden mehrere Lastwagen, welche in der Halle abgestellt waren in Mittleidenschaft gezogen. Die FF Ottensheim konnte nach rund 3,5 Stunden wieder in das Feuerwehrhaus einrücken.

Wohnungsbrand 10.10.2020

In der Nacht des 10.10.2020 wurde die Feuerwehr Ottensheim, gemeinsam mit den Feuerwehren Höflein und Walding, zu einem Wohnungsbrand gerufen. 

Nach der Lageerkundung durch den Einsatzleiter wurde schnell klar, dass das Feuer, welches aus unbekannter Ursache in einer Blumenkiste am Balkon der Wohnung ausgebrochen war, bereits von den Bewohnern mittels Feuerlöscher gelöscht wurde. Somit wurden von der FF Ottensheim einige Aufräumarbeiten durchgeführt und nach ca. einer Stunde konnte wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt werden. 

„Brandeinsatz klein“

„Brandeinsatz klein“, so lautete das Einsatzstichwort am Nachmittag des 07.10.2020.

Am Einsatzort stellte sich heraus, dass ein Drehstuhl am Vorplatz der Volksschule Ottensheim aus unbekannter Ursache zu brennen begonnen hatte. Mit dem HD-Rohr konnte der Kleinbrand rasch abgelöscht werden und nach zirka 35 Minuten konnte wieder in das Feuerwehrhaus eingerückt werden. 

Zwei Einsätze in 4,5 Stunden

Zu zwei Einsätzen wurde die Feuerwehr Ottensheim innerhalb von 4,5 Stunden gerufen. 

Als erstes handelte es sich um einen Fehlalarm eines Brandmelders im Einkaufszentrum Ottensheim. Zu diesem wurden wir um 18:35 Uhr alarmiert und konnten nach Absprache mit dem Brandschutzbeauftragten um 19:47Uhr wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Fast exakt 4,5 Stunden später, um 00:13 Uhr, holte uns das Einsatzstichwort „Technischer Einsatz klein“ nochmals ins Feuerwehrhaus. Am Einsatzort angekommen wurde ein umgestürzter Baum, welcher sich teilweise auf einer Hausmauer und einer Straße befand, vorgefunden. Mittels Kettensäge wurde der Baum von der Straße und Hausmauer entfernt und nach rund 50min konnte auch hier die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

Auto in Donau

In den Morgenstunden des 08.09.2020 wurden wir gemeinsam mit der FF Wilhering zu einer Fahrzeugbergung an der Donau alarmiert. Nach der Lageerkundung durch den Einsatzleiter stellte sich heraus, dass ein KFZ aus noch unbekannter Ursache in die Donau gerollt war. Es befanden sich keine Personen im Fahrzeug

In der Erstphase wurde das Auto unter Zuhilfenahme der Feuerwehrzille und einer Seilwinde gesichert und im Folgeschritt wurden die Feuerwehrtaucher und der Kran der FF Alkoven angefordert. Danach wurde das Fahrzeug mittels Kran aus dem Wasser geborgen und dem Abschleppdienst übergeben. 

Die Feuerwehr Ottensheim konnte nach 2,5 Stunden wieder ins Feuerwehrhaus einrücken. 

Brand eines Akkulagers

In den frühen Nachmittagsstunden des 09.08.2020 wurden die Feuerwehren Höflein, Walding und Ottensheim zu einem Brand eines Akkulagers im Ottensheimer Gewerbegebiet alarmiert.

Beim Eintreffen der Wehren standen bei einer Firma für Elektromobilität bereits mehrere Paletten mit diversen Akkumulatoren in Brand. Mit Atemschutztrupps wurde das Feuer bekämpft und die beschädigten Akkus zur weiteren Kühlung aus dem Lager gebracht. Im Anschluss wurden die Akkus in einem provisorischen Wasserbecken gekühlt um ein erneutes Entzünden zu verhindern. Aufgrund des hohen Risikos wurden sie in einen Bauschuttcontainer umgelagert, in dem die Akkumulatoren nun weitere 48 Stunden gekühlt werden.

Die FF Ottensheim stand mit 5 Fahrzeugen insgesamt 5 Stunden im Einsatz.