Notrufe: ► 122 Feuerwehr ► 133 Polizei ► 144 Rettung

4_streifen_fjue2010.jpg

Einsätze

Verkehrsunfall Aufräumarbeiten auf der B127

Am 30.12.2019 wurden wir gemeinsam mit der FF Höflein zu einem „Verkehrsunfall Aufräumarbeiten“ alarmiert.

Am Unfallort angekommen, stellte sich heraus, dass sich vor einer Kreuzung ein Auffahrunfall ereignet hatte. Dabei ist Öl und Kühlwasser bei einem der Unfallfahrzeuge ausgelaufen. Mittels Ölbindemittel wurde nach dem Abschleppen des Unfallwagens die Straße gereinigt.

Nach dem Einrücken ins Feuerwehrhaus wurde die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt.

  • DSCN3387
  • DSCN3389
  • DSCN3392

Verkehrsunfall auf der B127

In den frühen Morgenstunden des 15.12.2019 wurde die Feuerwehr Ottensheim zu einem “Verkehrsunfall - Aufräumarbeiten” alarmiert.

Aus unbekannter Ursache krachte ein PKW auf Höhe Achleitnersiedlung auf ein vor ihm fahrendes Auto. Die beiden Lenker wurden bereits vom Roten Kreuz versorgt und die Feuerwehr führte die Aufräumarbeiten durch. Für die Dauer der Arbeiten war die B127 für den Verkehr gesperrt.

Nach dem Einrücken wurde die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt.

  • 20191215_060511
  • 20191215_060953
  • 20191215_061349

Brandeinsatz - Sägewerk Walding

Am Sonntag den 8.12.2019 um 8:49 Uhr wurde die Feuerwehr Ottensheim gemeinsam mit der Feuerwehr Walding zu einem „Brand Gewerbe, Industrie“ alarmiert. Am Einsatzort angekommen, stellte sich heraus, dass in einem Sägewerk, im Bereich des Sägespänesilos, ein Feuer ausgebrochen war.

Gemeinsam mit Atemschutzträgern der Feuerwehr Walding wurde sofort mit dem Innenangriff begonnen, welcher sich jedoch als schwierig herausstellte, da der Zugang zum Silo nur schwer zu erreichen war. Ein Kranwagen der Firma Zellinger, sowie der RF-Kran der FF Bad Mühllacken entfernten das Dach des Silos und mithilfe der Teleskopmastbühne der FF Walding konnte der Brand unter Kontrolle gebracht werden. In weiterer Folge musste das Silo komplett geleert werden um Glutnester abzulöschen. Ebenfalls musste das im angrenzenden Heizraum gelagerte Holz ins Freie gebracht werden, um einen erneuten Brandausbruch zu verhindern.

Um 19:34 Uhr konnte wieder eingerückt werden, und alle Geräte wurden gereinigt. Die Feuerwehr Ottensheim war mit 30 Mann und 5 Fahrzeugen insgesamt 10,5 Stunden im Einsatz.

  • 1
  • 2
  • 5
  • 7
  • z10
  • z11

 

Zwei Einsätze an einem Abend

Von gleich zwei Einsätzen wurde die Feuerwehr Ottensheim am Donnerstag Abend und Nacht auf trab gehalten.

Am Abend des 28.10 wurden wir zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet ein Mann mit seinem PKW auf dem Bahnübergang zur Hambergstraße zum stehen und wurde vom Zug erfasst. Trotz der Alarmierung “eingeklemmte Person” konnte der Unfalllenker sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien und wurde bereits vom Roten Kreuz versorgt. Die Feuerwehr Ottensheim regelte den Verkehr und führte die Aufräumarbeiten durch.

Um 23:48 wurden wir erneut zu einer Türöffnung alarmiert. Ein Mann hatte sich am E-Herd etwas zu essen gekocht und war währenddessen eingeschlafen. Durch die starke Rauchentwicklung wurden Nachbarn aufmerksam und alarmierten die Feuerwehr. Durch lautes Klopfen am Fenster konnte er schließlich geweckt werden und die Wohnung wurde mithilfe des Hochleistungslüfters rauchfrei gemacht.

  • DSCN3310

Verkehrsunfall B127

Am Morgen des 13.10 wurden wir gemeinsam mit der Feuerwehr Höflein zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person kurz nach dem Tunnel Ottensheim alarmiert.

Zwei PKW kollidierten auf der B127, sodass einer der beiden beteiligten in seinem Fahrzeug eingeklemmt und verletzt wurde. Die Feuerwehr konnte den Verletzten schnell aus dem Auto befreien und dem Roten Kreuz übergeben, die diesen in ein Krankenhaus gebracht haben. Während des Einsatzes wurde die Bundesstraße vorübergehend gesperrt.

  • DSCN3264
  • DSCN3344
  • DSCN3347

Kellerbrand Dinghoferstraße

Am Freitag, den 13. September, wurde die Feuerwehr Ottensheim gemeinsam mit den Feuerwehren Höflein und Walding zu einem Brandverdacht gerufen. Am Einsatzort stellte sich heraus, dass es sich um einem Kellerbrand handelte.

Aus noch ungeklärter Ursache brach in einem Kellerabteil ein Brand aus. Atemschutzträger der drei Feuerwehren begannen sofort mit der Brandbekämpfung im Innenangriff, wodurch der Brand rasch unter Kontrolle gebracht werden konnte. Jedoch dauerten die Nachlöscharbeiten, aufgrund des vollen Kellers, bis in die Nachmittagsstunden. Aufgrund des verrauchten Stiegenhauses mussten auch einige Bewohner von der Feuerwehr gerettet werden.

Nach dem vollständigen Reinigen der Einsatzbekleidung und der Atemschutzgeräte konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden. 

  • 1
  • 2
  • 3

 

 

 

Personensuche auf der Regattastrecke

Am 21. August 2019 um 13:24 Uhr wurden wir, gemeinsam mit den Feuerwehren Alkoven, Wilhering, Höflein, Berufsfeuerwehr Linz und den Taucherstützpunkten zu einer Personensuche auf der Regattastrecke alarmiert.

Ein Para-Ruderer kippte während eines Trainingslaufes der Ruder WM mit seinem Boot um und ging innerhalb kürzester Zeit unter. Nach der Suche mit mehreren Tauchern konnte der weißrussische Ruderer um kurz vor 16:30 Uhr nur noch tot geborgen werden.

Personenrettung Donaubus

Am 5. August wurde unsere Wehr per stillem Alarm zu einer Personenrettung gerufen.

An der Einsatzstelle stellte sich heraus, dass der Donaubus aufgrund eines technischen Gebrechens nicht weiterfahren konnte und somit die Passagiere von dem Schiff gerettet werden mussten.

Da das Boot bereits am Ufer vertaut war, konnten wir schnell wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

 

  • 1

3 Einsätze in 10 Stunden

Am Abend des 2. August wurde unsere Feuerwehr zu einer Ölspur in der Bahnhofstraße alarmiert. Beim Ankommen an der Einsatzstelle stellte sich heraus, dass ein PKW bereits auf der B127 Diesel verloren hatte.

Der ausgelaufene Treibstoff wurde von unserer Feuerwehr gebunden und danach von einer Kehrmaschine entfernt. Aus unbekannter Ursache prallte ein PKW bei unseren Aufräumarbeiten gegen eine Ampel. Da der Fahrzeuglenker nichtmehr alleine von der Ampel fahren konnte, musste das Auto von uns geborgen werden.

Um 04:13 Uhr am 3. August wurde unsere Feuerwehr zum dritten Mal in 10 Stunden zu einer Türöffnung gerufen. Dabei handelte es sich glücklicherweise um einen Fehlalarm.

 

  • WhatsApp Image 2019-08-02 at 23.53.31 1
  • WhatsApp Image 2019-08-02 at 23.53.34 1
  • WhatsApp Image 2019-08-02 at 23

Zwei Einsätze an einem Tag!

Gleich zweimal wurden wir heute mittels Sirene gemeinsam mit der FF Höflein zu einem Einsatz alarmiert.

Zu Mittag lautete das Einsatzstichwort „Verkehrsunfall Aufräumarbeiten“ auf der B131 Höhe Hofmühle.
Am Einsatzort wurde die verletzte Person bereits vom Roten Kreuz versorgt.
Für unsere Feuerwehr beschränkte sich die Tätigkeit zum Aufräumen der Unfallstelle und der Verkehrsregelung.

Am späten Nachmittag wurden wir erneut alarmiert. Diesmal zu einer Türöffnung, wobei sich ein Kleinkind in einem WC eingeschlossen hatte und die Türe nicht mehr eigenständig öffnen konnte. Nach raschem Befreien konnte das Kind wohlbehalten wieder an die Mutter übergeben werden.

  • 1
  • 2

Baum über Straße

Zu einem „technischen Einsatz klein“ wurde die Feuerwehr Ottensheim am Nachmittag des 24. Juni gerufen. Im Feuerwehrhaus lautete die Alarmierung: „Baum über Straße“.

Glücklicherweise wurde der Baum beim Ankommen am Einsatzort schon von Anrainern entfernt.

  • 1

Sonnenwendfeuer 2019 - Brandwache

Da am 21. Juni die Sonnenwende stattfand, wurde am 22. Juni das traditionelle Sonnenwendfeuer entzündet. Um für die nötige Sicherheit zu sorgen, hielt die Feuerwehr Ottensheim Brandwache am Rodelgelände.

Ausgerückt wurde mit acht Kameraden und dem Tanklöschfahrzeug. Mittels HD-Rohr wurde die Umgebung gesichert, um ein Übergreifen der Flammen auf die umliegenden Bäume zu verhindern.

  • IMG_2233
  • IMG_2249
  • IMG_2261
  • IMG_2263
  • RTCV0946
  • SMDG6664

LKW-Bergung Dürnberg

Am 01.03.2019 um 10:15 Uhr wurde unsere Feuerwehr, gemeinsam mit der FF Koglerau, zu einer „Fahrzeugbergung“ am Dürnberg alarmiert.

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle stellte sich heraus, dass ein mit Pellets beladener LKW beim Umdrehen auf einem unbefestigten Weg hängen blieb. Zusätzlich wurden durch die Feuerwehr Koglerau drei Traktoren mit Seilwinden zur Einsatzstelle nachalarmiert. Mithilfe dieser konnte der hängengebliebene LKW auf die befestigte Straße gezogen werden.

Somit konnte um 11:45 Uhr die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

  • 1
  • 2

Treibstoffspur Bahnhofstraße

Am Morgen des 26.02.2019 wurden die Feuerwehren Höflein und Ottensheim zu einer Ölspur beim Bahnhof Ottensheim alarmiert.

Vorort fanden wir einen Bus mit einer kaputten Treibstoffleitung vor. Durch Einsatz von Ölbindemittel konnte der ausgelaufene Diesel gebunden werden und die Straße wurde von einer Kehrmaschine gereinigt.

Im Feuerwehrhaus wurden die Bindemittelkanister wieder angefüllt und die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt.

  • IMG_0454
  • IMG_0458