Notrufe: ► 122 Feuerwehr ► 133 Polizei ► 144 Rettung

ff_haus_oben_quer84_89_august2014_800p.jpg

Übungen

Monatsübung März

Kohlenmonoxid "Die unsichtbare und unterschätze Gefahr" war das Thema der Monatsübung am 5. März 2018. Am Vortrag nahmen auch zahlreiche Mitglieder der Feuerwehr Höflein teil.

Kohlenstoffmonoxid ist ein farb-, geruch- und geschmackloses sowie giftiges Gas und bindet sich 200-300 Mal leichter an das Hämoglobin als Sauerstoff. Und genau das macht es auch so gefährlich. Zur Detektion führen bereits viele Feuerwehren und Rettungsorganisationen Ein- oder Mehrgasmessgeräte mit sich. Kohlenstoffmonoxid entsteht unter anderem bei der unvollständigen Verbrennung von kohlenstoffhaltigen Stoffen.

Wir danken Klaus Wimmer für den informativen, mit einsatzrelevanten Details bestückten Vortrag.

  • 20180305_Monatsuebung
  • 20180305_Monatsuebung1

Übung Gruppe 1

Am 18.01.2018 fand die erste Gruppenübung der Gruppe 1 in diesem Jahr statt.

Um auch für dieses Jahr fit auf unseren Fahrzeugen zu sein, starteten wir damit, diverse Geräte in unseren  meist verwendeten Fahrzeugen (RLFA-2000, LF-A und TLFA-4000) zu finden. Dies gelang uns auch am Anfang schon ganz gut jedoch gab es auch ein paar neue Erkenntnisse.

Es war eine sehr aufschlussreiche Übung mit unserem Gruppenkommandant Gruppe 1 "Steinwiedder Markus".

  • DSCN2317
  • DSCN2321

Monatsübung Jänner 2018

Nach den Feiertagen geht es in gewohnter Manier ins neue Jahr - Üben um in Notfall helfen zu können.

Themen der ersten Übung im Jahr 2018 waren „die Reanimation mit Defibrillator - sowohl die richtige Lagerung bei lebensbedrohlichen Situationen“ die gemeinsam mit Gregor Blasenbauer (FF Bad Mühlacken), Birgit Kainerstorfer und Wolfgang Waldburger beübt worden und der „Alarmierungsordnung Neu“ der von Christian Almansberger der Gruppe vorgestellt wurde.

Abläufe während einer lebensbedrohlichen Situation müssen Hand in Hand gehen und funktionieren. Wir konnten an der Reanimationspuppe sämtliche Szenarien testen und die Abläufe zusammen mit dem Defibrillator testen. Anschließend wurden spezielle Lagerungstechniken getestet.

Bei der Station „Alarmierungsordnung“ konnten die Kameradinnen/Kameraden Infos über unterschiedliche Einsatzprioritäten kennenlernen. Wertigkeiten wie Priorität „A" oder „B“ sowie das verhalten im „Starklastfall“ konnten anhand von Beispielen diskutiert werden um bei der nächsten Alarmierung entsprechend vorzugehen.

 

  • IMG_1514
  • IMG_1528
  • IMG_1530