Notrufe: ► 122 Feuerwehr ► 133 Polizei ► 144 Rettung

6_streifen_fjue2010.jpg

Übungen

Atemschutzübung 24.10.2019

Am 24.10 fand eine Atemschutzübung der Feuerwehr Ottensheim statt.

Thema dieser Übung war das Wiederherstellen der Einsatzbereitschaft eines Atemschutzgerätes und das Arbeiten mit der Wärmebildkamera.

Für alle Atemschutzgeräteträger ist es wichtig zu wissen, wie man das Gerät wieder Einsatzbereit macht um für den nächsten Träger ein optimal funktionstüchtiges Gerät zu gewährleisten.
Wichtig ist dabei, dass die Bebänderung der Schultergurte und dem Bauchgurt auf die größte Einstellung gestellt wird und die Flasche mit Atemluft sicher und fest auf dem Gestell montiert ist. Um die Funktion des Gerätes zu überprüfen wird eine Hochdruckdichtprüfung durchgeführt. Die Flasche wird kurz geöffnet und wieder geschlossen. Der Druck darf danach eine Minute nicht abfallen. Im Anschluss auf die Gerätelehre hatten die Atemschutzträger die Möglichkeit die Geräte anzulegen und einige Übungen im Feuerwehrhaus zu absolvieren. Somit kamen unsere Kameraden auch bei einer vorwiegend theoretischen Übung ins schwitzen.

  • IMG_4020
  • WhatsApp Image 2019-10-24 at 22.49.12
  • WhatsApp Image 2019-10-24 at 22.49.13

Übung Gruppe 1 - 17.10.2019

Thema der Gruppenübung Gruppe 1 war „Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person“.

Das Hauptaugenmerk des Abends galt der Strategie und dem Verhalten am Einsatzort, mit dem Schwerpunkt unseren neuen Kameradinnen und Kameraden die Möglichkeit zu geben den Ablauf des Einsatzes in einer angemessenen Struktur durchzuspielen. Danke auch an Daniel Rechberger für die vertiefenden praktischen Erklärungen und Inputs.

Mit genügend Zeit und Motivation wurde der Abend sehr kurzweilig für alle Teilnehmer und anschließend durften wir mit unserem Geburtstagskind Manuela Hager mit einem Gläschen zum Geburtstag anstoßen.

Manuela, Danke für deinen ausgezeichneten Kuchen – ein Abend der uns ALLE in sehr angenehmer Erinnerung bleiben wird. Wir können stolz auf unsere neuen Kameraden sein.

  • UebungGrp1

Herbstübung 2019

Die diesjährige Herbstübung des Pflichtbereiches Ottensheim fand am 12.10.2019 gemeinsam mit der Feuerwehr Höflein statt. Wie in jedem Jahr wurde die Herbstübung von der FF Höflein ausgearbeitet. Das Thema in diesem Jahr war der Brand eines landwirtschaftlichen Objektes.

Kinder, die im Gebäude zündelten, steckten den Hackschnitzelbunker in Brand. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs befanden sich sechs Personen in der Fahrzeughalle. Bei der Ankunft am Übungsobjekt wurde von Atemschutztrupps beider Feuerwehren sofort mit dem Innenangriff und der Menschenrettung begonnen. Zeitgleich wurde eine Löschwasserversorgung von zwei Hydranten aufgebaut und mit dem Außenangriff bzw. dem Schützen der umliegenden Gebäude vor dem Brand begonnen. Nachdem alle Personen gerettet wurden, wurde das Gebäude mit Hilfe des Hochleistungslüfters rauchfrei gemacht.

Die FF Ottensheim bedankt sich bei der FF Höflein für die Ausarbeitung der gelungenen Übung und den Hausherren für das Bereitstellen des Übungsobjektes.

  • Herbstuebung1
  • Herbstuebung2
  • Herbstuebung3
  • Herbstuebung4
  • Herbstuebung5
  • Herbstuebung6
  • Herbstuebung7

Monatsübung Oktober

Am 7.10 fand die Monatsübung für den Monat Oktober statt. Thema dieser Übung war das Suchen von vermissten Personen im Ortsgebiet Ottensheim sowie auf einer großen Freifläche.

Zu Gast waren Rettungshundeführer des österreichischen Rettungsdienstes unter der Leitung von Romana Rausch. Gezeigt wurde uns das Aufsuchen vermisster Personen. Dabei folgen die Vierbeiner der hinterlassenen Duftspur des Abgängigen. Gerüche von Menschen können über mehrere Tage vorhanden bleiben. Somit ist eine Suche auch über einen längeren Zeitraum nach dem Verschwinden möglich. Die Rettungshunde können verschiedene Prüfungen durchlaufen, wobei die schwierigste Prüfung das Finden von drei Personen in einem Waldgebiet mit einer Größe von 40.000 m^2 ist.

Wir bedanken uns recht herzlich bei den Hundeführern des ÖRD und ihren Hunden.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Türöffnung und Atemschutzübung

Am 19.09.2019 um 17:30 Uhr wurden wir gemeinsam mit der Feuerwehr Höflein aufgrund eines Wasserschadens zu einer Türöffnung am Tabor in Ottensheim alarmiert.

Die Türe wurde von den Kameraden der örtlichen Feuerwehren mit dem sogenannten "Halligan Tool" geöffnet. Das ausgelaufene Wasser konnte danach mittels Nasssauger beseitigt werden.

Kurz danach fand dann noch gleich die Atemschutzübung „Am Frauenberg“ in Walding bei der Familie Holzinger statt. Die Übungsannahme war ein Brand in einem alten leerstehenden Wohngebäude. Beim Eingang des verrauchten Hauses musste der mobile Rauchvorhang montiert werden. Des Weiteren musste eine verletzte Person geborgen und 2 Kanister mit gefährlichen Stoffen aus dem Gebäude gebracht werden. Insgesamt übten 3 Atemschutztrupps das Szenario durch.

Herzlichen Dank an die Familie Holziger, für das bereitstellen des Übungsobjektes.

  • 70432110_512283046015003_6148276504909316096_n
  • 70433498_2345083299074130_9155859643497447424_n
  • 70478542_387244525503047_8461902553209110528_n
  • 70862046_2574014139553753_5036694172195618816_n
  • 70904649_385556975721843_7503384673012154368_n
  • 71501039_762771790826990_5201282597493145600_n